Kate Middleton: Magersucht & Essstörung?

In Deutschland gibt es immer mehr Übergewichtige. Doch zu wenig Gewicht kann ebenfalls gesundheitsschädlich sein, wie man an Kate Middleton bzw. Herzogin Catherine sehen kann. Viele denken, Kate Middleton hat Magersucht und außerdem eine Essstörung. Kate selbst und das Königshaus dementieren eine angebliche Magersucht.

Kate Middleton war schon immer eine zierliche Person – umso erschreckender, dass sie jetzt der Magersucht verfallen zu sein scheint. Angeblich soll sie sogar ein Vertrauter des Königshauses ermutigt haben, abzunehmen – weil man im Fernsehen angeblich immer etwas dicker aussieht. Doch aus dem vermutlich harmlos gemeinten Rat scheint sich bei Kate Middleton eine Magersucht entwickelt zu haben.

Es gibt auch Vertraute, die der Meinung sind: Kate Middleton ist magersüchtig! Doch Herzogin Catherine will sich nicht helfen lassen und möchte nicht, dass man aus etwas einen Skandal mache, wo keiner ist. Angeblich ist sie sehr frustriert darüber, dass alle über ihr Gewicht sprechen.

Während Kate erschreckend stark abgenommen hat, scheint ihr Mann Prinz William sich etwas gehen gelassen zu haben. Viele Magazine berichten darüber, dass Prinz William sogar einen kleinen Bauch bekommen hat. Müsste Prinz William dann nicht als erstes die Magersucht von Kate Middleton auffallen?

Aktuelle News aus der Entertainment-Welt gibt es auf Entertainment-Gossip.de
24.08.2011 16:43 | In den Medien

Tags: , ,

Änliche Artikel:
Kommentiere diesen Artikel

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können.